Montag, 25. Juni 2007

minimegalon ist da!

ich hab gaaarkeine zeit, aber ich wollte euch trotzdem meine freja zeigen. sie kam am 14.juni um 1 uhr 08 zur welt, war 50 cm lang und 3420 gramm schwer :)

irgendwann find ich bestimmt auch mal wieder zeit zum bloggen ;) bis dahin aber was zum gucken:

fgraeber

Samstag, 17. März 2007

und auch heute haben wir wieder

wetter wetter wetter

morgen soll der frühling wieder vorbei sein. es werden schnee- und graupelschauer erwartet.

auf sylt gab es einen früheren wintereinbruch. dort wurden gestern bereits über 2 kilo schnee am strand entdeckt.

Freitag, 16. März 2007

die hälse haben jetzt rollos!

unser lebenswandel scheint für die nachbarschaft so aufregend zu sein, das wir schon eigene stalker haben. die dame und der herr im rentenalter von gegenüber verzeichnen jedenfalls penibel unseren tagesablauf und jede gegebenheit. niemand, auch nicht unsere gäste oder die katze kann ungesehen das haus verlassen. mir einen liebhaber anschaffen? illegaler drogenumschlageplatz? nutten und autohandel? unmöglich! aber manchmal strecke ich ihnen die zunge aus, wenn sie von ihrer biederen sofaecke wieder die hälse zum fenster recken um zu gucken, ob ich auch pünktlich von der arbeit nach hause komme.

ein einziges mal in meinem leben bin ich mit meiner gitarre ums haus gelaufen. anderthalb jahre später sprach mich hals eins von gegenüber an: sie spielen doch auch gitarre! vielleicht sollte ich mir mal etwas außergewöhnliches oder furchterregendes ausborgen und damit über meine einfahrt stiefeln. leider habe ich die observation nie richtig ausgenutzt, falsche gerüchte über uns in umlauf zu setzen! und jetzt ist es zu spät. hals zwei hat nämlich rollos angeschraubt, die zumindest abends heruntergelassen werden. Wie konnte er nur, endlich, wo ich kreativ werden wollte!

naja, zum glück werden die tage wieder länger und rollos werden dann später runtergezogen. aber vielleicht kommt ja auch bald der lieferwagen mit der aufschrift vom pizzaservice und den schüsseln und antennen auf dem dach, der wochenlang vor unserem haus parkt. großer lauschangriff im hause maximegalon. wir werden sehen!

Donnerstag, 15. März 2007

eine runde mitleid!

wer rastet der rostet. ich roste zwar noch nicht, aber stehen bleiben würde ich trotzdem ganz gerne mal wieder. das ist alles so mühselig! und ich möchte zitronenkuchen.

ich muss jetzt einfach mal ein bisschen rumjammern. ich hab so entsetzlich viel zu arbeiten! dabei purzelt es so schön in mir und ich würde lieber das tolle wetter genießen. und stattdessen bin ich heute erst wieder um halb 10 zuhause! wie jeden donnerstag. und muss auch noch mit dem rad fahren, weil ich am bahnhof nicht parken kann und mein liebster nicht nicht abholen kann, weil der nicht da ist. mein hintern tut mir weh! wisst ihr, wo es wehtut, wenn man zuviel rad fährt? genau da! dort sind übrigens auch mutterbänder. mutterbänder! und die ziepen sowieso schon. und dann muss ich auch noch mit dem rad fahren. furchtbar. ich möchte zitronenkuchen.

Donnerstag, 8. März 2007

maximegalonischer monatsrückblick

aufgrund meines versäumnisses habt ihr im februar die allerwichtigsten meldungen maximegalonischer weltanschauung verpasst. das möchte ich von offizieller stelle nachholen. es gab tatsächlich etwas, was leider in anderen medien unter den tisch gekehrt wurde:

die knoblauchkröte ist zum froschlurch 2007 erklärt worden!

Knobidie gesellschaft für herpetologie und terarrienkunde kürte vergangenen monat die knoblauchkröte mit der auszeichnung froschlurch 2007. den namen hat der froschlurch erhalten, weil er einen knoblauchgeruch absondert, wenn er gefahr wittert.

trotz des gestankes ist des froschlurches, der zur gattung der europäischen schaufelfußkröten gehört, stark im bestand gefährdet. früher wurden die etwa 22 cm langen kaulquappen der kröte oft mit fischen verwechselt und dementsprechend als fischgericht verwendet. heute liegt die gefährdung aber eher den umweltschadstoffen und dem verlust ihrer lebensräume zugrunde.

also, mein appell an die bloggergemeinde: rettet die knoblauchkröte, dieses niedliche geschöpf gottes!

Die Hausdame:


Leipziger Allerlei
aus Freiburg

du hier und nicht in hollywood?

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4691 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Sep, 07:14

eisbaeren, aliens und autoreparaturen
gelauscht oder geluschert
geschmeidiges aus der regierenden welt
hochwichtige verlinkungsangelegenheit
knallhart recherchiert
maximegalonisches alltagseinerlei
maximegalonisches trottelgen
maximegalons kuriositaetenkabinett
olé olé olé olé!
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren