Donnerstag, 8. März 2007

maximegalonischer monatsrückblick

aufgrund meines versäumnisses habt ihr im februar die allerwichtigsten meldungen maximegalonischer weltanschauung verpasst. das möchte ich von offizieller stelle nachholen. es gab tatsächlich etwas, was leider in anderen medien unter den tisch gekehrt wurde:

die knoblauchkröte ist zum froschlurch 2007 erklärt worden!

Knobidie gesellschaft für herpetologie und terarrienkunde kürte vergangenen monat die knoblauchkröte mit der auszeichnung froschlurch 2007. den namen hat der froschlurch erhalten, weil er einen knoblauchgeruch absondert, wenn er gefahr wittert.

trotz des gestankes ist des froschlurches, der zur gattung der europäischen schaufelfußkröten gehört, stark im bestand gefährdet. früher wurden die etwa 22 cm langen kaulquappen der kröte oft mit fischen verwechselt und dementsprechend als fischgericht verwendet. heute liegt die gefährdung aber eher den umweltschadstoffen und dem verlust ihrer lebensräume zugrunde.

also, mein appell an die bloggergemeinde: rettet die knoblauchkröte, dieses niedliche geschöpf gottes!

Die Hausdame:


Leipziger Allerlei
aus Freiburg

du hier und nicht in hollywood?

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4575 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Sep, 07:14

eisbaeren, aliens und autoreparaturen
gelauscht oder geluschert
geschmeidiges aus der regierenden welt
hochwichtige verlinkungsangelegenheit
knallhart recherchiert
maximegalonisches alltagseinerlei
maximegalonisches trottelgen
maximegalons kuriositaetenkabinett
olé olé olé olé!
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren